aaaa
aaaa
Hochprofitable Marktanalysen und Tradingsignale
                 Hochprofitable Marktanalysen und Tradingsignale 

Chartanalyse / Signal

DAX weekly Chart Signal Trading HS Struck DAX - Wochenchart per 22.01.2017 (Beispielanalyse)

DAX:

Weiterhin recht anspruchsvoll, durchaus mit "relativer Stärke" ggü. den US-Börsen (anders als 2016 also) und markttechnisch mit bereits 3 absolvierten Konsolidierungswochen, die das neue Börsenjahr 2017 ja fast zur Geduldsprobe werden lassen. Schaden wurde dabei im technischen Sinne nicht angerichtet, der Abbau der zuvor als drastisch überkauft eingestuften Lage kam modellgerecht voran. Über 11430 bis hin zu "ausrutscherverdächtigen" Spikes gen 10414 und 10375 bleibt der DAX nun einmal positiv einzuschätzen - siehe dailys, siehe morningmails, siehe Tradingsignale (mehr Long als Short). Rein vom Wochenchart her ist der Abstand zur 200-Tage-Linie (blau) dennoch als sportlich-hoch zu bezeichen, auch die Indikatoren-Konstellation mahnt zur Vorsicht. Bei intakt auf bullish eingestellten P&F-Chart dürfte und sollte sich aber die Kraft der Bullen bzw. Käufer durchsetzen können und den DAX gen 11692 und höher führen. Dort lag das bisherige Bewegungshoch seit Trump, seit Brexit, seit Italien (Renzi-Referendum). Bestätigt über 11692/11700 erlauben wir uns dann zumindest gen 11920 zu denken. Unspektakulär, aber eben "gut und in Ordnung". Seit Jahresultimo 2016 wären genau dies dann schon wieder + 3,8 %. Zum ersten großen Terminbörsen-Verfall im März (17.03.) mag man sich aus jetziger Sicht auch Kurse > 12 K recht gut vorstellen. Die Sache setzt sich nun eben "prozyklisch fort", etwas gemächlicher vielleicht als während der blitzsauber angesagten Jahresendrallye. Nur unter 10827 / 10802 würden die Bären wieder die Oberhand gewinnen, was derzeit wirklich nicht abzuleiten ist.

Im HS-Service sind 10 Jahre in Folge positive Jahresergebnisse (auch in Jahren eines stark fallenden DAX) erreicht, 9 Jahre davon (außer 2012) zudem eine deutliche Outperformance ggü. dem DAX. Die Performancerechnung erhalten Sie per Mail, via Newsletter oder Kontaktformular.
Holger Struck HS hslivetrading trading Börse DAX Holger Struck

Ihre erste Adresse für Markttechnik &  Börsenanalysen 

Diese Webpräsenz befindet sich noch im Aufbau. Wenn alle Inhalte und Funktionalitäten vollumfänglich zur Verfügung stehen, lesen Sie diesen Hinweis hier NICHT mehr.