aaaa
aaaa
Hochprofitable Marktanalysen und Tradingsignale
                 Hochprofitable Marktanalysen und Tradingsignale 

DAX - Chartanalyse / weekly

DAX-Signal Tradingsignal Chart Signal Trading HS Struck DAX - Wochenchart ab 15.04.2019 (Beispielanalyse)

                                              DAX:

 

Das Börsenjahr 2019 läuft auf Hochtouren und entwickelt sich wie versprochen zu einem regelrechten Haussejahr. Vor Beginn der KW 16 stehen bereits + 1441 Indexpunkte oder + 13,6 Prozent Gewinn im DAX zu Buche. Gegenüber dem Dezember-Tief (wer hatte da bloß die Nerven verloren ?) sind es sogar + 1721 Punkte oder + 16,7 % ! Nicht eben schlecht für Mitte April eines Jahres und schon längst mehr als eine Jahresperformance selbst in guten Jahren des Index. Über 11617 (Retracement, 76 % der Welle 10279-12031) werden die Bären hier schlichtweg keinen Fuß an die Erde bekommen.
 
Übergeordnet bzw. bezogen auf die Abwärtsbewegung von 13596 (Allzeithoch) bis 10279 im Dezember geht es nun um 11938. Hier liegt die 50-%-Normalkorrektur dieser Abwärtsbewegung und darüber denkt man dann eben gen 12329, wo das 62%-Niveau der Maximalkorrektur liegt. Dort dann entweder "Trader´s Dream" und tatsächlicher Abprall oder aber "echte Hausse", was dann abzuwarten sein wird. Bekanntlich wurden in den letzten Wochen in typischer Reihenfolge diverse Kaufsignale erzeugt und wichtige Widerstände überwunden. Nach der so wichtigen 50-Tage-Linie gehören mittlerweile auch die 200-Tage-Durchschnitte EMA-200 und SMA-200 dazu. Im P&F-Chart (Reversal 3, Box Size 1 %) steht zudem ein "Ascending-Triple Breakout" als Kaufsignal da. Somit gibt es in der Summe hier gar nicht so viel Neues zu berichten. Man möchte fast sagen "zurücklehnen und geniessen", in jedem Falle aber Gewinne laufen lassen und einmal wieder die älteste aller Börsenweisheiten herauskramen: "The trend is your friend".      
 

Die aktuelle Dow-Jones-Wochenanalyse erhalten Sie über den Newsletter bzw. das Kontaktformular.         

 

Auch in 2018 entstand erneut ein Allzeithoch in unserem Tradingergebnis. Im HS-Tradingservice sind nun mehr als 11 Jahre in Folge positive Jahresergebnisse (auch in Jahren eines stark fallenden DAX) erreicht. 10 Jahre davon (außer 2012) gab es zudem eine deutliche Outperformance ggü. dem DAX. Die Performancerechnung erhalten Sie regelmässig per Mail, via Newsletter oder Kontaktformular.
 
 
Holger Struck HS hslivetrading trading Börse DAX Holger Struck

Ihre erste Adresse für Markttechnik &  Börsenanalysen